Divers, queer – Sexworker? Rollenbilder, Geschlechtsidentität und Sexualität im Fokus

Divers, queer – Sexworker? Rollenbilder, Geschlechtsidentität und Sexualität im Fokus
// mit Jay Stark

Zur Facebookveranstaltung
Zoom-Meeting am 28.10.2021 ab 18 Uhr beitreten über:
https://zoom.us/j/99864308422
Meeting-ID: 998 6430 8422

Jay Stark, ein Dorfkind der 90er, Wahl-Berliner*in, divers (alle Pronomen) und queer, ist noch recht neu in der Sexarbeit. Hauptberuflich schreibt und textet sie weiterhin und engagiert sich vor allem für größere Akzeptanz der Vielfalt menschlicher Identitäten und die Entstigmatisierung von Sexualität.

Hier kommt auch diese Veranstaltung ins Spiel: Denn wie sollen wir die Lebensrealitäten anderen Menschen verstehen und Empathie entwickeln, wenn wir nicht mit ihnen in Austausch treten können? Jay öffnet sich hinsichtlich queerer, nichtbinär in der cis-weiblich dominierten Sexarbeit, legale Grauzonen und den tief-emotionalen Momenten, die ihr die Sexarbeit bisher bescherte.

Als lockerer Vortrag mit Gesprächsrunde konzipiert richtet sich Jay vor allem nach den Fragen und Interessen der Teilnehmenden.

 

Mehr über Jay

Seit November 2020 ist Jay Mitglied im bundesweiten Berufsverbands erotische und sexuelle Dienstleistungen (BesD) e.V., wo sie bereits Erfahrungen als Referent*in sammeln durfte. Als nicht-binäre, weiße Person ist Jay vor allem im Bereich Anti-Rassismus- und Anti-Diskriminierungs-Arbeit aktiv und engagiert sich im Mediations-Team des Vereins.

Twitter: https://twitter.com/JayStark1991

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.