Trans*Allyship – praktisch umgesetzt

Trans*Allyship – praktisch umgesetzt
// mit Fluff (es/nims)

Statt mitgemeint und mitgedacht – miteinbezogen und mittendrin! Ein Workshop, der sich vor allem mit der praktischen Umsetzung geforderter Solidarität und den Möglichkeiten von Einzelpersonen und Gruppen beschäftigt, sich diskriminierungsarm zu verhalten. Dabei sollen gemeinsam Lösungswege und Handlungsmöglichkeiten ermittelt werden, um statt theoretischer Solidarität auch praktische Zusammenhänge zu erschaffen, in denen trans Personen politisch einbezogen werden und sich in der gemeinsamen Arbeit einbringen können. Die Realität von Diskriminierungserfahrungen beginnt und endet nicht bei Sprache, sondern umfasst das gesamte Leben und muss dementsprechend hoch priorisiert werden, wenn es um ihre Abschaffung geht.
Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt und richtet sich an alle Personen, denen die Verbündetenschaft mit trans Personen ein Anliegen ist.

Anmeldung unter hello@queereinsteigen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.