Workshops

Workshop: Unsichtbare Orientierungen

Die unsichtbaren Orientierungen – ein Workshop zu Asexualität und Aromantik
// mit Annika Spahn

A_sexualität und A_romantik sind größenteils noch unbekannte Begriffe außerhalb der queeren Community. Zusätzlich existieren viele Vorurteile und Stereotype gegenüber Menschen, die keine
sexuelle und / oder romantische Anziehung gegenüber anderen Menschen verspüren, z.B. werden sie als weniger menschlich, pathologisch und/oder kindlich dargestellt.
In diesem Workshop wollen wir uns mit A_sexualität und A_romantik beschäftigen und grundlegende Begriffe und Konzepte klären, Fragen
beantworten und Vorurteile auseinandernehmen.
Es sind keinerlei Vorkenntnisse zum Thema notwendig.

// Studentisch Selbstverwalteter Raum (SSR), Steintorcampus Adam-Kuckhoff-Straße 34a, 06108 Halle (Saale)

// Eine Veranstaltung des studentischen Arbeitskreis que(e)r_einsteigen des Studierendenrates der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.